Firmenportrait

 

Die Firma wurde schon 1763 in Annerod bei Gießen von Förster Kasper Euler als Holzschneiderei und Pumpenbauanstalt gegründet.
Über Kirch-Göns wurde der Betrieb 1873 von Johannes Euler IV dann nach Butzbach in die Hochweiseler Straße 10 übersiedelt.

Hier übernahmen 1919 die Söhne Otto & Jakob Euler und danach Erich Euler den Betrieb. Nach deren Ausscheiden ging die Firma am 01. Juli 1986 an den Dachdecker- und Zimmerermeister Lutz Euler über, der das Unternehmen nunmehr bereits in der 7. Generation leitet.


Aus den kleinen Anfängen entwickelte sich ein moderner Holz- und Verarbeitungs-betrieb. U. a. gehört die Ausführung von aufwendigen Dachstühlen, die Fachwerk Restauration sowie der nunmehr marktorientierte innovative Holzhausbau ebenso in das Arbeitsfeld, wie auch der gesamte Dachgeschoßausbau mit verlegen von Parkettböden, sowie die Montage von Fenster- und Türeinheiten.

Desweiteren werden selbstverständlich auch fachlich und qualifiziert die Arbeiten für die Dacheindeckungen (hier alle Neu- sowie Umdeckungen) im Steildachbereich ausgeführt. Ausreichend geschultes Personal (Zimmerermeister, Dachdeckermeister und erfahrene ständig in überbetrieblichen Seminaren geschulte Facharbeiter) stehen für alle anfallenden Arbeiten und Fragen zur Verfügung.
Für die Exportgüterindustrie werden ergänzend auch Schwergutverpackungen sowie Verladesicherungen hergestellt und aufgebaut sowie spezial SIREX Verpackungen qualifiziert durchgeführt.